DATEN / VITA

VITA 2017 als PDF

Elisabeth Pleß ist freischaffende Schauspielerin und Regisseurin.
1981 geboren und aufgewachsen in der Nähe von Leipzig, absolvierte sie – nach einem sozialen Jahr in den Niederlanden und dem Vordiplom Physik an der Uni Düsseldorf – das Schauspielstudium in Köln.
Sie arbeitet seitdem u.a. mit artscenico Dortmund, Deutsch-Griechisches-Theater Köln, Theater Wrede Oldenburg und mit der Bühne für Menschenrechte Berlin.
Gastspiele führten sie nach Griechenland, Rumänien, Belgien, Frankreich, Österreich und u.a. an die Häuser Heimathafen Berlin, Maxim-Gorki Berlin, HAU 2 Berlin, Schauspiel Köln, Schauspielhaus Düsseldorf, Pina-Bausch-Saal Essen, Gallus-Theater Frankfurt, Theater im Depot Dortmund, Rottstr5 Bochum, Theater im Bauturm Köln, Schauspiel Frankfurt und zu den Festivals/Kongressen: NSU-TRIBUNAL Köln 2017, Sommerblut Köln 2013 & 2014 & 2017,33C3 Hamburg 2016, Festival Favoriten 2016, OBSERVE–Mobilize!Vol.5 Berlin 2016, Internationales Theaterfestival Bukarest 2016, Global Control and Censorship – ZKM Karlsruhe 2015, PopUp-Festival Worms 2015, Open Ohr Mainz 2015, Birlikte Köln 2015 & 2016, 32C3 Hamburg 2015, Welt-Theater-Festival Carnuntum 2015, „Marche pour la liberté“ Strasbourg 2014

Seit 2008 schreibt und inszeniert sie Performances und Theaterstücke mit Kindern, Jugendlichen und Profis unterschiedlicher Sparten. 2013 choreografierte sie die Performance „Ikaria – Träume der Freiheit“ mit Inhaftierten in der JVA Köln. 2014 gründete sie das Ensemblenetzwerk DRANGWERK Köln.
2016 konzipierte und inszenierte sie im Auftrag des Jugendamtes Bornheim „ERINNERN FÜR HEUTE UND MORGEN – ein Theatermosaik zur Pogromnacht“ mit 120 Jugendlichen, davon 76 auf der Bühne.
Ebenso im Jahr 2016 wurde sie für den „Förderpreis des Landes NRW für junge KünstlerInnen“ in der Sparte Theater und Tanz nominiert.

Weitere Informationen: www.elisabethpless.de | www.drangwerk.net

1981 – Geboren und aufgewachsen bei Leipzig

2000-2001 – Freiwilliges Soziales Jahr in Venlo/Niederlande (Kinderboerderij Hagerhof)

2001-2004 – Studium Physik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Vordiplom)

2000-2004 – wohnhaft in Venlo (Niederlande)

Seit 2004 – wohnhaft in Köln

2004-2008 – Schauspielausbildung an der Theaterakademie Köln (staatlich anerkannte Schauspielschule)

2008 – Bühnenreifediplom | Aufnahme in die ZAV Bühne Köln

Größe: 1,70

Konfektion: 38

Schuhgröße: 39

Haarfarbe: Braun

Augenfarbe: Braun

Wohnort: Köln

Wohnmöglichkeiten: Leipzig, Berlin, München, Stuttgart, Wien, Frankfurt, Venlo, Hamburg

Sprachen: Deutsch, Niederländisch, Englisch

Gesangslage: Alt

Tanz: Butoh, Improvisation, Standard, Lateinamerikanisch

Instrumente: Kazoo, Blockflöte, Gitarre + Klavier (Basis)

Führerschein: PKW

Sport: Volleyball (Verein),Schwimmen (als Jugendliche im Verein)

Sonstiges: Stelzenlauf, Bühnenkampf